Bei unser diesjährige Jahreshautversammlung gab es zunächst ein Rückblick auf des Jahr 2019 durch den Vorsitzenden Frank Hungerland. Für langjährige Mitgliedschaft in der Gilde und im Niedersächsischen Schießsportverband wurden einige Mitglieder für 15, 25 Jahre und für 40 Jahre wurde Bernd Strube und für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Edith Hungerland geehrt. Anschließend wurden die Jahresberichte des Schießsportleiters, der Damenleiterin, des Jugendleiters, des Bogenspartenleiters und des Schatzmeisters vorgetragen.
Unser Schießsportleiter Jürgen Kluczny stellte noch die neuen Vereinsmeister 2020 vor, bei 64 Starts traten 24 Schützen in 10 Disziplinen und in 13 Klassen vor die Scheiben, Fynn Großmann verlass ferner die Sicherheitsbelehrung.
Bei der diesjährigen Kassenprüfung gab es keine Beanstandungen somit wurde dem Schatzmeister und dem Gesamten Vorstand für seine geleistete Arbeit in 2019 Entlastung durch die Mitglieder erteilt.

Im Anschluss stand die Neuwahl des Gesamten Vorstandes an, hier gab es im wesentlichen keine Veränderungen, auf den Posten des Gildemeisters wurde Torsten Kürth gewählt der Rainer Brinkmann nun beerbt, ferner gab es noch ein paar Ergänzungswahlen für den Erweiterten Vorstand, so wurde Frank Berger zum stellvertretenden Schatzmeister, Stefan Becker zum stellvertretenden Jugendleiter, Christiane Engler zur stellvertretenden Bogenleiterin gewählt und Dietmar Radszuweit übernimmt den Posten des Geräte und Standwartes, nachdem er zuvor den Posten des 2. Vorsitzender inne hatte.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurde für seine Verdienste um die Schützengilde Lauenau Rainer Brinkmann zum Ehrengildemeister ernannt, er war zuvor 45 Jahres als Gildemeister (Schriftführer) im Vorstand der Schützengilde aktiv und hat während seiner Tätigkeit die Präsidenten und den Vorstand mit seinem Wissen tatkräftig unterstützt.

Rainer Brinkmann - 45 Jahres Gildemeister und jetzt Ehrengildemeister
Torsten Kürth - Nachfolger von Rainer Brinkmann als Gildemeister
Menü schließen